Hausmittel gegen Husten für Babys, Kleininder und Erwachsene

Als unsere Tochter etwa ein halbes Jahr als war, hatte sie Husten bekommen. Von unserer Hebamme bekamen wir diesen genialen Tipp für ein Hustenmittel, das universell vom Baby bis zum Erwachsenen einsetzbar ist.

Thymian gegen Husten

Wenn man sich die Zutaten vieler Hustenmittel ansieht, dann enthalten diese Thymian in unterschiedlichen Formen. Ja, genau: Thymian, wie man ihn in der Küche stehen hat oder in jedem Supermarkt findet.

Man nehme nun einen Topf mit kochendem Wasser, werfe ein paar Esslöffel Thymian hinein, und stelle diesen dampfenden und intensiv gutriechenden Topf zum Schlafen an eine sichere Stelle in der Nähe des Baby-/Kinder-/Erwachsenenbetts.

Der dampfende Topf erfüllt dabei gleich zwei Zwecke: Erstens werden die Ätherischen Öle aus dem Thymian verdampft und gelangen so in die Atemwege. Und zweitens ist eine feuchtwarme Luft optimal bei Husten.

Wasserdampf gegen Husten

Wer möchte, kann sein Kleinkind auch warm baden oder das Baby nach dem Duschen mit ins Bad nehmen, wo es die warmen Nebelschwaden einatmen kann. Da fehlt zwar noch der Thymian – hilft aber auch schon wunderbar.

2 Antworten auf „Hausmittel gegen Husten für Babys, Kleininder und Erwachsene“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 − dreizehn =